Rolf Heinemann
Gebäude- und Anlagentechnik

Heitzig war in allen Projekten ein zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner, der unsere Anforderungen rasch verstand und uns jeweils ein kompetentes und zuverlässiges Expertenteam zur Verfügung stellte. Ebenso konnten Sie uns mit Ihrer hohen Expertise im Vergabeverfahren für öffentliche Auftraggeber gezielt unterstützen.

Telekommunikation

Technische Begleitung bei öffentlichen Ausschreibungsverfahren für verschiedene ITK-Beschaffungsprojekte.

Rund 60 Airlines verbinden Hamburg mit ca. 130 nationalen und internationalen Zielen direkt. Die größten Airlines (nach Passagierzahlen) sind: Eurowings, Lufthansa, Ryanair, easyJet und Condor. Rund 1.000 Ziele weltweit sind mit nur einmal Umsteigen erreichbar. 2017 fanden rd. 160.000 Flugbewegungen statt und setzten 264,5 Mio Euro um

www.hamburg-airport.de/de/

Branche: Flughafen

Gegenstand der Beauftragung

  • 2018: Ablöse bestehender Telekommunikationssysteme HiPath von Unify
  • 2015/2016: Projektbegleitung in einem strategischen Technologieprojekt
  • 2014/2015: erstmalige Beratung der Themenbereiche Mobilfunk & Festnetz

Ausgangssituation

In den Jahren 2014/15 hat Heitzig erstmalig den Flughafen Hamburg bei den Themen Festnetz und Mobilfunk beraten. Danach erfolgte die Ausschreibung die Heitzig zusammen mit unserer Einkaufsabteilung durchgeführt hatte. Die erzielten Ergebnisse waren bedeutend. In einem strategisch aufgesetzten Folgeprojekt für Technologiethemen, konnten die Berater von Heitzig über einen Projektzeitraum von 1,5 Jahren wertvollen Input an die beteiligten Fachabteilungen liefern, wobei die Berater dabei die Moderation, Koordination und Projektleitung inne hatten. Die Erkenntnisse aus diversen Workshops und Fachrunden waren dabei in die Themenkreise des Flughafen Hamburg eingeflossen. 2018 wurde Heitzig erneut beauftragt, den Beschaffungsprozess und Austausch veralteter Telekommunikationssysteme zu begleiten.

Zielsetzung

Die Zielsetzung war die Umstellung auf SIP-Telefonie. Das dem Flughafen Hamburg bereits vorliegende Angebot wurde von Heitzig technisch und wirtschaftlich geprüft, mit der Empfehlung einen Architekturschwenk zu unternehmen. Heitzig begleitete uns auch hier in der Beschaffungsphase konzeptionell sowie in der Erstellung der Ausschreibung. Mittlerweile ist das neue System von einem neuen Anbieter erfolgreich migriert und installiert worden.